one-way road.png
focus macht dich noch erfolgreicher (3).jpg

Brain Coaching

 

Wie unser Körper, braucht auch unser Gehirn regelmässige Pflege, um gesund zu bleiben. Gehirnpflege kann den Unterschied zwischen Lebenserfolg und Abhängigkeit von Sozialleistungen, zwischen mentaler Fitness und Demenz oder zwischen akademischem Erfolg und Lernschwierigkeiten ausmachen. Es gibt einen Grund, warum manche Lebenserfolg geniessen, während andere ständig kämpfen müssen und wieder andere bis ins hohe Alter klar im Kopf bleiben, während viele nach einer Gehirnerschütterung oder mit ADHS- oder Depressionssymptomen psychische Schwierigkeiten erleben. Um unser Gehirn gesund zu erhalten, muss man wissen, was es braucht. Die richtige Pflege macht den Unterschied.

Das Zähneputzen wird uns allen beigebracht. Gehirn- und Zahnhygiene sind sehr unterschiedlich, aber beides kann erlernt werden. Im Brain Coaching nutzen wir Werkzeuge, die einfach zu erlernen sind und jeder kennen sollte. Sie unterstützen zum Beispiel den Aufbau einer sicheren Bindung. Dadurch kann sich ein Baby Gehirn gut entwickeln. Oder sie können die psychische Gesundheit im Teenie Alter
 stärken und Lernen einfacher machen. Sie sind auch eine Hilfe, mit der wir noch als Urgrosseltern ein gesundes Gehirn und aktives Leben geniessen. Das Ziel ist es, Fachkräften in der Betreuung, Eltern, Lehrpersonen, politische Entscheidungsträgern und jedem Einzelnen Material an die Hand zu geben, das ihn befähigt, Hirngesundheit bei sich und seinen Schutzempfohlenen zu unterstützen.

Diese Werkzeuge sind das Ergebnis einer internationale Zusammenarbeit mit dem Namen Don't Lose. Don't Lose steht dafür ein, dass niemand benachteiligt oder zurückgelassen werden darf, wenn es ihm psychisch nicht gut geht. Jeder hat Unterstützung, Hilfe zur Selbsthilfe und die gleichen Chancen verdient. Das Projekt Don't Lose ist August 2021 gestartet. Die internationale Zusammenarbeit von Fachkräften arbeitet stetig weiter an der Entwicklung innovativer Ressourcen, die jeder täglich nutzen kann. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist eine Werkzeugkiste, die „Power Box“. Es ist eine hölzerne Box, die mehrere Elemente enthält, die alle einfach zu verwenden sind und deren Vorteile für die Gehirngesundheit wissenschaftlich belegt sind.




Die Daten zeigen, dass die Schweiz und die westliche Welt mehr mit anderen Teilen der Welt zusammenzuarbeiten und voneinander lernen muss, um die Lebensbedingungen für Menschen mit psychischen Erkrankungen in jedem Alter zu verbessern. Die Zahlen sehen nicht gut aus. Wenn Suizid die zweithäufigste Todesursache für junge Menschen ist, gibt es eindeutig einen Grund, nach besseren Lösungen zu suchen und sich um unsere psychischen Gesundheit zu bemühen. Wir müssen Kinder und Jugendliche so gut wie möglich vor den steigenden Zahlen psychischer Krankheit, dem Verlust von Freude, Mut, Handlungsfähigkeit und Lebensjahren schützen. Wir müssen Tools für hoch engagierte Mitarbeiter bereitstellen, die von einem Burnout betroffen sind. Und wir müssen auf die Erkenntnisse der WHO zur wachsenden Zahl von Menschen mit Demenz reagieren. Es ist Zeit, dass wir besser werden!

Bisher haben Forscher mit ganz unterschiedlichen kulturellen Hintergründen zu den wachsenden Ressourcen in der Power Boy beigetragen. Dieser Austausch zwischen Experten soll uns helfen, Best-Practice-Ansätze zu finden. Psychisches Leiden ist nicht an nationale Grenzen gebunden und sollte daher mit einer internationalen Task Force angegangen werden. Unterschiedliche Kulturen, Forscher und Gemeinschaften unterstützen die psychische Gesundheit und behandeln Depressionen unterschiedlich. Durch die Verbindung verschiedener Ansätze können wir innovative Tools für Schulen, Eltern und Einzelpersonen auf der ganzen Welt erstellen. Ich sehe es als unsere Verantwortung, uns für jedes einzelne Mitglied unserer Gesellschaft einzusetzen und das Tabu, die Scham und die Ausgrenzung rund um psychische Erkrankungen aufzulösen.

Ich selber arbeite mit meinen Klienten an Bindungsfähigkeit, Resilienz, unterbewussten und meist blockierenden Entscheidungen und an der Verbindung wischen psychischem Wohlbefinden, Darm und Immunsystem. Die Forschung in diesen Bereichen ist ermutigend belegt unsere natürliche Fähigkeit zu heilen. Ein offenes Knie, ein gebrochener Knochen und psychische Probleme, chronische Müdigkeit oder Schmerzen können verheilen. Es ist wunderschön und jede Mühe wert, wenn ein Mensch wieder fröhlich, erfolgreich und unternehmungslustig ist! 

Don't Lose! Die Idee dahinter:

Ressourcen

E-Book_mehr_Energie_Alltag.png
Audio: Selbstwert, Energie und Freude