Funktioniert Hypnotherapie? 

Einige haben Angst vor ihr, andere nutzen sie intensiv, weil Hypnose für sie der effektivste Weg der Veränderung ist. Was sagt die Wissenschaft? 

Die meisten Menschen haben schon einmal etwas über Hypnose gehört, aber dabei handelt es sich fast immer um Erfahrungen dritter und schockierende Bespiele von Show-Hypnose im Fernsehen.  Heute verstehen wir viel mehr, was während einer hypnotischen Trance passiert, als noch vor ein paar Jahren. Nicht nur können wir die Gehirnwellen mit einem EEG messen, sondern es ist heute mit FMRI (Functional Magnetic Resonance Imaging) möglich detailliert zu sehen, was genau die Hypnose im Gehirn auslöst und wie der Mensch auf eine Suggestion reagiert. *

Wenn Sie in Hypnose sind, schlafen Sie ja nicht im Sinne des Wortes Schlafen, im Gegenteil, Sie sind geistig voll da und bekommen voll mit, was um Sie herum und in Ihnen gerade geschieht. Sie sind quasi über-aufmerksam oder hyper-bewusst. In diesem Zustand ist das Gehirn offener für Suggestionen und Ihr kritischer Faktor ist gerade etwas abgelenkt. Es ist ähnlich wie beim Fernsehen, Autofahren, Lesen oder Joggen: Dinge, die wir jeden Tag und automatisch tun, haben etwas Hypnotisches. Nehmen wir das Autofahren als ein gutes Beispiel:  Sie fahren Auto, sind auf dem Weg zur Arbeit und plötzlich sind Sie da, können sich aber gar nicht daran erinnern wie Sie gefahren sind. Erinnern Sie sich nun bitte an Ihre allererste Fahrstunde: lenken, kuppeln, schalten, über die Schultern gucken, auf die anderen Autos schauen und plötzlich hatten Sie zu viele Arme und Beine und es was mega-anstrengend. Genau aus diesem Grund haben wir ein ...

© 2019 by Brigida Lorenz.